| Home | Bürostruktur | Dienstleistungen | Publikationen | Aktuelles | Impressum     | english
 
 
B U G A - K o b l e n z - 2 0 1 1

 

Themengärten "Schätze der Region Mittelrhein"

2011 war Rheinland-Pfalz zum ersten Mal Gastgeber einer Bundesgartenschau. Hoch über dem Zusammenfluß von Rhein und Mosel erhebt sich trutzig die historische Festung Ehrenbreitstein, eine Besfestigungsanlage aus aus dem frühen 19.Jhd. Sie ist neben dem Schloß und der Uferpromenade eine von insgesamt 3 Schwerpunkten der Großveranstaltung. Damit die Besucher die großen Distanzen zwischen den verschiedenen Teilbereichen mühelos bewältigen konnten wurde eigens eine Seilbahn installiert, die das Deutsche Eck mit dem Festungsberg verbindet. Ein atemberaubender Blick über Rhein und Mosel war garantiert.

Im äußeren Graben der Festung entlang des Hauptweges waren 13 Gärten entstanden, die sich thematisch mit den Besonderheiten der Landschaftsräume Rhein/, Mosel, Eifel, Hunsrück und Westerwald mit ihrer wechselvollen Geschichte auseinandersetzen. Das Motto des Planungsbüros Stefan Laport lautete Römer und Limes. Die Themengärten sind eines der Highlights einer jeden Bundesgartenschau. Daher wurde seitens des Veranstalters großen Wert auf eine innovative, landschaftsarchitektonisch-künstlerische und zeitgemäße Umsetzung gelegt. Der Beitrag Römer und Limes wurde in Zusammenarbeit mit folgenden Partnern realisiert: Gartengestaltung M. Robert (Saarbrücken), J. Wurster Pflanzengroßhandel (Mandelbachtal), Lithonplus Steinmanufaktur (Münchweiler), Küpper Blumenzwiebeln & Saaten (Eschwege), E.Simon Industriebleche (St. Ingbert) und URSAPHARM Arzneimittel GmbH (Saarbrücken).